........................................................................................................................................................................................................

 
Den Funkvirus hatte ich schon seit meiner frühen Jugend. Da mein Elternhaus abgelegen von der nächsten Ortschaft war und zudem noch erhöht liegt war es keine Frage sich mit dem Thema Funk zu befassen um mit den anderen Jungs aus dem Dorf ständig in Verbindung zu sein. Das hat viel Spass gemacht und wir haben damals schon viel über die Faszination Funk gelernt. Hochfrequenz geht seltsame Wege, wenn uns die Nachbarschaft im Radio und TV gehört hat kam schon damals echt Stress auf. Die Post hatte noch den gelben Messwagen der auch oft im Einsatz war. 1972 kam ich zur Bundeswehr und dort hatten wir schnell eine Gruppe von "Funkern" zusammen. Zuerst hatten wir nur Handfunkgeräte, später dann auch einige Mobilgeräte und wo es möglich war auch Feststationen. Dann als der CB-Funk wirklich den Durchbruch hatte funkten wir schon mit Amateurfunkgeräten auf dem 10/11m Band mit Funkfreunden in anderen Ländern. Bis irgendwann - die Funk-Aktivitäten wegen anderer Interessen zurück bis null gingen.

Nach vielen vielen Jahren Sendepause habe ich das faszinierende Hobby "FUNK" wieder entdeckt und kurz darauf 27.08.10 die Amateurfunkprüfung zur Klasse E abgelegt und das Rufzeichen DO1KG erhalten. Am 03.05.12 habe ich bei der BNA in Reutlingen auf die Klasse A aufgestockt und habe nun das Rufzeichen DL1PV.

Damit es nicht langweilig wird habe ich am 29.09.12 die Prüfung für US Lizenz (General Class) und am 20.04.13 das Upgrade zur Extra Class mit Erfolg abgelegt. Mein US-Rufzeichen lautet KK4LZG.

Da ich beide Prüfungen in relativ kurzem Zeitraum abgelegt habe kann ich nun aus Erfahrung sagen: Die US Prüfungen sind einfacher und wesentlich Praxisbezogener. So ist z.B. der ganze Gesetzeswust der deutschen Prüfung in den US Prüfungen auf ein minimum an wirklich wichtigem begrenzt. Dafür gibt es allerdings andere, aber sinnvollere Fragen.

Bei www.qrz.com sehen Sie auch die KW-Frequenz wenn ich QRV bin. Einfach mal rufen!

D-Star Connection:
Ich bin entweder mit einem Hot-Spot (Rasperry + DVMega), oder portable mit einem Kenwwod TH-D74E via CCS (CallConnectionService) mit der DTMF Nummer 6934 zu erreichen.

DMR Connection:
Ich bin entweder mit einem Hot-Spot (DV4-MINI), oder portable mit einem RT-3 zu erreichen.
ID 2625099

Standby Frequenzen im Shack:
DB0BLK EchoLink®: Node 715977
DB0ZT FM 439.100 oder DMR-Repeater, Gruppe 4013
D-Star DCS001 C
2m 144.300 SSB

KW überall - einfach bei QRZ.COM nach meiner aktuellen Frequenz schauen.

 

Facebook: Karlheinz Gross

Twitter: @DL1PV

Skype: Karlheinz.Gross

Firmen-Homepage: Karlheinz Gross

 

News - News - News - News - News - News - News - News -

Ham Radio Daily
eHam News
QRZ.com News
Amateur Radio Newsline
ARRL News
ARRL Archive


free counters
Free counters  startet at 12. October 2011 
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

DL1PV DXCC Counter

197DXCC